Konditionen

 

Erstgespräch

 

Das Erstgespräch dient dem beidseitigen Kennenlernen.

In einer Art Abklärungsgespräch erläutern Sie Ihre Situation, Ihre Wünsche und Ihr Anliegen und lernen mich und meine Arbeitsweise kennen. Gemeinsam klären wir dann die Frage, ob ein weiteres Gespräch hilfreich und sinnvoll sein könnte. Sie entscheiden, ob Sie eine weitere Zusammenarbeit mit mir wünschen.

 

Honorar

 

Erstgespräch (90 Minuten)                                      95 Euro

 

Einzelberatung (60 Minuten)                                   75 Euro

 

Einzelberatung (90 Minuten)                                   95 Euro

 

EMDR-Sitzung (90 - 120 Minuten)                         125 Euro

 

Paar- bzw. Familienberatung (90 Minuten)            110 Euro

 

Der Betrag für die erste Sitzung wird direkt im Anschluss in Bar fällig. 

Die weiteren Sitzungen müssen Sie nicht bar bezahlen.

Vielmehr erhalten Sie nach ungefähr 3 Sitzungen eine Rechnung, für deren Bezahlung Sie 10 Tage Zeit haben. 

 

Die Konditionen für die Angebote im Bereich Entspannung/ Stressbewältigung und Workshops/ Seminare finden Sie jeweils bei den entsprechenden Angeboten.

 

Alle angegebenen Preise sind Endpreise.

Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese daher auch nicht aus.

Der Großteil meiner Angebote ist umsatzsteuerberfreit gem. § 4 Nr. 14 UStG.

 

Dauer der Beratung

 

Die Anzahl der Gespräche ist individuell sehr unterschiedlich. Erfahrungswerte zeigen einen Umfang von 5 bis 10 Terminen, selten sind es mehr als 15 Termine.

Die Abstände zwischen den Sitzungen liegen in der Regel zwischen 1 – 4 Wochen.

 

Terminabsage

 

Sollten Sie einmal einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich um Absage bis spätestens 24 Stunden vorher, da der Termin sonst nicht anderweitig vergeben werden kann.

Ansonsten muss ich Ihnen den Termin in Rechnung stellen. 

 

Kostenübernahme durch die Krankenkasse

 

Die Systemische Therapie und Beratung gehört nicht zu den sogenannten Richtlinienverfahren der Krankenkassen. Die Kosten für Systemische Therapie und Beratung werden somit nicht übernommen.

 

Auch Paarberatung gehört nicht zum Leistungsumfang der Krankenkassen.

 

Andererseits müssen Sie als Selbstzahler nicht auf die Genehmigung durch einen Kostenträger warten und Sie ersparen sich möglicherweise Nachfragen z. B. beim Abschluss von Versicherungen mit Gesundheitsprüfungen. 

 

SYSTHEB UG

 

Mehrere gesetzliche Krankenkassen übernehmen bereits die Kosten für ein Systemisches Gesundheitscoaching, da bereits entsprechende Kooperationsverträge mit dem Versorgungspartner SYSTHEB UG bestehen. 

 

Ziel des Systemischen Gesundheitscoachings ist eine wohnortnahe, schnelle Hilfe und Unterstützung für Menschen mit psychischen Erkrankungen. So können lange Wartezeiten auf freie Therapieplätze vermieden werden.

Indem das Systemische Gesundheitscoaching die bereits vorhandenen Ressourcen und Kräfte der Klienten aktiviert  und ausbaut, wird der Klient in seiner Selbstfürsorge unterstützt. Dies kann zu einer erheblichen Verbesserung des psychischen Empfindens führen.

 

Gerne stelle ich Ihnen auf Anfrage weitere Informationen zum Systemischen Gesundheitscoaching zur Verfügung. 

 

Schweigepflicht

 

Ihre persönlichen Daten sowie alles, was in der Beratung und Begleitung  besprochen wird, unterliegen der Schweigepflicht nach § 203 StGB.

  

Ausschluss

 

Meine Unterstützungsangebote, u.a. in Systemischer Therapie und Beratung, dienen der Aufarbeitung und Überwindung psychosozialer Konflikte ohne Krankheitswert.

Daher stellen die auf dieser Website dargestellten Methoden in der Beratung keinen Ersatz zu ärztlicher oder psychotherapeutischer Behandlung dar, vielmehr können sie diese unterstützen.

Es werden keine Diagnosen gestellt, keine Medikamente verschrieben, keine Arbeitsunfähigkeits-Bescheinigungen ausgestellt und keine Heilversprechen abgegeben.

Mein Angebot beinhaltet daher keine heilkundlich-therapeutische Tätigkeit.

 

Mit Ausnahme des Systemischen Gesundheitscoachings. Alle Klienten, die das Systemische Gesundheitscoaching in Anspruch nehmen, haben von ihrem behandelnden Arzt eine Diagnose erhalten. Daher dient die systemische Arbeit mit diesen Klienten deren Gesundung.

Gem. § 4 Nr. 14 UStG ist das Systemische Gesundheitscoaching eine umsatzsteuerfreie Leistung, da es regelhaft von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen wird.